Beratung: (03 65) 20 57 18 18
Notdienst: (03 65) 20 57 18 0
Sauerstoff-Langzeittherapie (LOT) | Drucken |

Die Langzeit-Sauerstoff-Therapie – englisch „long-term oxygen therapy“ (LOT) – bezeichnet in der Medizin die täglich mehrstündige Zufuhr von Sauerstoff über einen längeren Zeitraum. Sie wird bei Erkrankungen mit dauerhafter Beeinträchtigung der Atmung verordnet. Ziel der Therapie ist es, den chronischen Sauerstoffmangel (Hypoxämie) zu beseitigen.

Die Durchführung der Sauerstofftherapie erfolgt nach den Richtlinien der Deutschen Gesellschaft für Pneumologie und den Leitlinien der Deutschen Fachgesellschaften. Eine Verordnung kann nur durch einen Facharzt erfolgen, da diese u. a. eine Blutgasanalyse erfordert.

Mit der Sauerstofftherapie kann die Lebensqualität und Lebenserwartung der betroffenen Patienten mit einer Lungenerkrankung deutlich verbessert werden. Eine gute Kooperation des Patienten ist für den Erfolg der Sauerstofftherapie unabdingbar.

Bei der Auswahl des geeigneten Versorgungssystems muss die konkrete Lebenssituation des Patienten berücksichtigt werden. Wichtig sind dabei Faktoren wie bspw. die Mobilität, die Einbindung in das familiäre und soziale Umfeld oder die Wohnsituation.

Als langjähriger Partner für Patienten, Ärzte und Krankenkassen verfügt die air-be-c Medizintechnik GmbH über umfangreiche Erfahrungen bei der Versorgung mit allen Sauerstoff-Therapiesystemen.

 
air-be-c Medizintechnik ist autorisierter Fachhändler aller hier aufgeführten Marken und weiterer namenhafter Hersteller im Sektor Sauerstofflangzeit-, Beatmungs- sowie Schlaftherapie und vertreibt ausschliesslich 100% Originalprodukte von hochwertiger und bewährter Qualität.